Campus Gesundheit

Herzschrittmacher

Das Herz ist ein einzigartiger Muskel: Es arbeitet nahezu autonom, hat ein eigenes Reizleitungssystem, das den Rhythmus seiner Pumparbeit bestimmt. Drei Impulsgeber geben dem Herzen den Takt vor, dennoch existieren innere und äußere Faktoren, die den Rhythmus nachhaltig stören können. Dr. Thomas Eitz vom Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, erklärt, was Rhythmusstörungen auslösen kann, wie sie behandelt werden, worin der Unterschied zwischen Herzschrittmacher und Defibrillator liegt und wann welches Gerät zum Einsatz kommt.

Seite 1 von 8, Insgesamt 43 Einträge.

zurück12345